Termine nach
telefonischer
Absprache.

Telefon:
0941 - 870 20 20

Willkommen in unserer Zahnarztpraxis

Wir positionieren uns mit einem generationsübergreifendem Therapiekonzept für eine zeitgemäße und hochwertige Zahnmedizin.

Individuelle Betreuung, persönliche Zuwendung und wertige, nachhaltige Therapiekonzepte garantieren Ihnen eine lebenslange Fürsorge um Ihre Zahngesundheit.

 

Die Medizinische Zahnreinigung.

Eine besondere medizinische Serviceleistung

Die Medizinische Zahnreinigung (MZR) ist eine besondere, medizinische Serviceleistung in Ihrer Praxis Dr. Beck.
Der Begriff „Professionelle Zahnreinigung“ ist heute allgemein bekannt geworden als sinnvolle Zahnprophylaxe.
Die Professionelle Zahnreinigung gilt inhaltlich vorrangig für völlig gesunde Kauorgane und ohne vorausgegangene Schädigungen.
Deswegen ist diese Art Zahnreinigung und Zahnprophylaxe besonders für sehr jugendliche Patienten und Patientinnen oder bei völlig gesunden Kauorganen geeignet.

Aber wer hat nicht schon eine Zahnfüllung, eine Zahnkrone oder sogar Probleme mit dem Zahnbett?

Patienten, die bereits Probleme mit Karies und/oder Parodontits hatten, benötigen ein deutlich umfangreicheres und personalisiertes Betreuungskonzept. Denn beide Infektionserkrankungen können jederzeit wieder auftreten.

Das Ziel bei diesen Patienten ist, nach einer erfolgten Zahnsanierung und damit der Entfernung von Karies oder Parodontitis aus dem gesamten Kauorgan, das Behandlungsergebnis nachhaltig stabil zu halten und Karies und Parodontitis nicht mehr entstehen zu lassen.

Deswegen nennen wir die diese Leistungen: „Medizinische Zahnreinigung“.

Für wen ist diese Art Prophylaxe wichtig?

Grundsätzlich muß verstanden werden, dass sowohl Karies als auch Parodontitis eine bakterielle Infektionserkrankung sind.
Bei beiden Erkrankungen geht es um eine Entgleisung des bakteriologischen Gleichgewichtes in der Mundhöhle. Damit verliert das Immunsystem mehr und mehr die Kompetenz, die krankheitserregenden (pathogenen) Bakterien in Schach zu halten. Es entsteht Karies und Parodontitis.

Und genau für diese Patienten, die bereits Probleme mit Karies und Parodontitis hatten, die Füllungen, Kronen oder Zahnersatz benötigt hatten, genau für diese Patienten ist die medizinische Zahnreinigung der entscheidende Faktor, um sowohl das bakteriologische Gleichgewicht in der Mundhöhle zu stabilisieren, dem Immunsystem hilfreich unter die Arme zu greifen und damit jede Art Zahnersatz entscheidend länger überleben zu lassen.

Die Medizinische Zahnreinigung ist somit ein Konzept aus wissenschaftlich fundierten Diagnoseverfahren, der Kontrolle des oralen Biofilms (= bakterieller Besiedelung der Mundhöhle) als erste Kommunikationsebene mit dem humoralen Immunsystem des Menschen und einem personalisierten Profiling zur Sicherstellung eines erfolgreichen Biofilmmanagement - maximale Sicherheit für Ihre Zahngesundheit!

Wer führt eine Medizinische Zahnreinigung durch?

Die medizinische Zahnreinigung ist die deutliche Weiterführung und Personalisierung der professionellen Zahnreinigung.
In Ihrer Praxis Dr. Beck wird dieses Konzept aufgestellt und Ihnen als besonderen Service für Ihre Zahngesundheit angeboten.

Die Medizinische Zahnreinigung muss von entsprechend hochwertig ausgebildeten Fachkräften, den DentalhygienkerInnen durchgeführt werden. Dies garantiert die Nachhaltigkeit des Erfolges.

Informieren Sie sich über die Qualifizierung der DentalhygienikerInnen hier.

Unsere Praxis gibt es seit über 60 Jahren. Die Haltbarkeit von Zahnersatz aus unserer Praxis liegt bei mehreren Jahrzehnten, oftmals sogar ein Leben lang und in zahlreichen Familien, die wir über mehrere Generation betreuen dürfen, gibt es keine einzige Karies mehr, eine perfekte Zahngesundheit!

Der entscheidende Grund hierfür die medizinische Zahnreinigung, die wir seit über 40 Jahren konsequent unseren Patienten anbieten und erfolgreich durchführen. Sie hilft jedem Patienten, ganz individuell auf seine persönlichen Bedürfnisse und Möglichkeiten die Nachhaltigkeit seiner Zahngesundheit auch über Jahrzehnte sicherzustellen.

Vereinbaren Sie Ihren Termin für Ihre personalisierte Medizinische Zahnreinigung. Melden Sie sich bei unserem Frontdesk unter Tel 0941 870 2020 mit „Ich will die Vorzüge einer Medizinischen Zahnreinigung kennen lernen“ an.

Unsere Dentaslhygienikerinnen werden Sie herzlich empfangen.

Die Dentalhygienikerin

Die Dentalhygienikerin - ein professionelles und innovatives Berufsbild in der Zahnmedizin.

Die Dentalhygienikerin gilt heute weltweit als die entscheidende Unterstützung qualifizierter Zahnmedizin zur Aufrechterhaltung nachhaltiger Zahngesundheit.

Egal, ob es im gesunden Kauorgan oder bei bereits sanierten Zähnen um das Thema geht, wie kann ich eine weitere Erkrankung mit Karies oder Parodontitis nachhaltig vermeiden, ist eine professionelle Betreuung der Patienten neben dem Zahnarzt notwendig.

Diese anspruchsvolle Arbeit wird international von den Dentalhygiekerinnen geleistet.

Die Ausbildung zu dieser Spezialistin folgt einem stringentem Regiment: nach der Ausbildung zu einer zahnmedizinischen Fachangestellten mit zweijähriger Berufstätigkeit und anschließend einer Weiterbildung zur zahnmedizinischen Fachassistentin kann man sich mit einer weiteren 2 jährigen, kurrikulären Ausbildung zu einer Dentalhygienikerin weiterbilden lassen.

Damit stellt die Dentralhygienikerin die höchstwertige Form der Weiterbildung für die zahnmedizinischen Angestellten dar.

Im internationalen Ausland besteht die Möglichkeit, diesen Beruf als universitäres Studium auch als Berufseinsteiger zu erlernen.

Mit dieser Ausbildung darf die DH als einziger Assistenzlehrberuf selbstständige antiinfektiöse Therapiemaßnahmen am Zahnbett durchführen, wobei die Kontrolle und Verantwortung dafür beim Zahnarzt verbleibt.

Es gibt bundesweit rund 1700 Dentalhygieniker und Dentalhygienikerinnen. Bei rund 47.000 niedergelassenen Zahnärzten ist das ein sehr geringer Anteil. Nur jedem 27. Zahnarzt steht damit eine DH zur Verfügung.

Es ist heute wissenschaftlich völlig unstrittig, dass beispielsweise eine parodontale Infektion (Parodontitis) oder eine Infektion mit Karies langfristig nur beherrschbar ist, wenn entsprechend qualifizierte zahnmedizinische Fachkräfte, wie eine Dentalhygienikerin, zur Verfügung stehen.

Das Ziel heutiger zahnmedizinischer Versorgungskonzepte sollte auf nachhaltiger Zahngesundheit und nicht ständig wiederholter Reparatur basieren und dafür benötigen wir die Qualifikation der Dentalhygienikerinnen.

Eine historische Betrachtung
Pilotprojekt Dentalhygienikerinnen, Ganzseitigen Berichterstattung in der Mittelbayerischen Zeitung, 1969

Die Praxis Dr. Beck hat bereits 1969 in einem Pilotprojekt Dentalhygienikerinnen aus Amerika nach Regensburg geholt. Dieses Novum hat für Furore gesorgt und zu einer ganzseitigen Berichterstattung in der Mittelbayerischen Zeitung.

Frau Christine Beck-Winkelmeier, die Tochter von Dr. Alfrted Beck hatte daraufhin die Ausbildung zur Dentalhygienikerin in einem mehrjährigem Studium in der Schweiz absolviert, da es in Deutschland zu dieser Zeit dafür keine Ausbildung gab.

Es sollte noch viele Jahrzehnte dauern, bis erst im 21. Jahrhundert, fast Hundert Jahre nach der internationalen Einführung der Ausbildung zur Dentahygienikerin auch Deutschland nachzieht und an einigen, wenigen Ausbildungsstätten auch deutschen zahnmedizinischen Fachangestellten die Möglichkeit bietet, diese hochqualifizierte Ausbildung im eigenen Land zu durchlaufen.

Noch immer jedoch, ist dieses Berufsbild weitgehend in Deutschland unbekannt.

 

Wissenschaftliche Betrachtung zur Dentalhygienikerin

In zahlreichen Basisstudien (radomisierte, kontrollierte Doppelblindstudien) konnte bereits sehr früh evident nachgewiesen werden, dass die professionelle regelmäßige Betreuung durch Dentalhygienikerinnen Zahngesundheit stabilisieren kann:


Exemplarische Literaturliste:

Axelsson, P. & Lindhe,J. (1978) The effect of controlled oral hygiene procedures on caries and periodontal disease in adults. Journal of Clinical Peridontology 5, 133-151.

Axelsson, P. & Lindhe,J. (1981a) The effect of controlled oral hygiene procedures on caries and periodontal disease in adults. Result after 6 years. Journal of Clinical Periodontology 8, 239-248

Axelsson, P. & Lindhe, J (1981b) The significance of maintenancencare in the treatment of periodontal disease. Journal of Clinical Peridontology 8, 291-294.

Beck, C. et al, (1990) Einsatz einer Dentalhygienikerin in Deutschland. Parodontologie 4, 321-327

Lindhe, J.& Nyman, S. (1975) The effect of plaque control and surgical pocket elimination on the establishment and maintenance of periodontal health. A longitudinal study of periodontal therapy in cases of advanced diseases. Journal of Clinical Periodontology 2. 67-79

Löwe, H., Anerud, A., Boysen, H. & Smith, M. (1978) Theo natural history of periodontal disease in man. The rate of periodontal destruction before 40 years of age. Journal of Periodontology 49, 607-620

Lövdal, A., Arnö, A, Schei, O. & Wearhaug, J. (1961) Combined effect of sub gingival scaling and controlled oral hygiene on the incidence of gingivitis. Acta Odontological Scandinavia 19. 537-553

Nyman, S., Rosling, B. & Lindhe, J. (1975) Effect of professional tooth cleaning an healing after periodontal therapy. Periodontal Abstracts 17, 8-9

Söderholm, G. (1979) Effect of dental care program on dental health conditions. A study of employees of a Swedish shipyard. Thesis. University Lund.

Suomi, J.D., Green, J.C., Vermillion, J.R., Doyle, J., Chang, J.J. & Leatherwood, E.C. (1971) The effect of controlled oral hygiene procedures on the progression of periodontal disease in adults: Result after third and final year. Journal of Periodontology 42, 152-160

Unsere zahnärztlichen Leistungen

ZAHNÄRZTLICHE CHIRURGIE

Weitere Informationen folgen in Kürze.

PARODONTOLOGIE

Weitere Informationen folgen in Kürze.

IMPLANTOLOGIE

Weitere Informationen folgen in Kürze.

ENDODONTOLOGIE

Weitere Informationen folgen in Kürze.

unser Prophylaxekonzept

Weitere Informationen folgen in Kürze.

ORTHODONTOLOGIE

Weitere Informationen folgen in Kürze.

TEAM

Dr. Frank Beck, Zahnarzt
Spezialist für Parodontologie

Dr. Simon Peppel, Zahnarzt

Christine Beck-Winkelmeier
Dipl. Dentalhygienikerin (Schweiz)

Julia Noack
Dentalhygienikerin

Wioletta Ilnicka
Dentalhygienikerin

Vertrauen Sie auf unsere Fachkompetenz und unser Einfühlungsvermögen!

Es erwartet Sie in unserer Zahnarztpraxis höchste Qualität in Sachen Zahnmedizin. Profitieren Sie von der Jahrzehnte langen Erfahrung unseres Ärtzeteams!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ANFAHRT

KONTAKT

ADRESSE/KONTAKT

Bäckergasse 13
93059 Regensburg
Telefon: 0941 8702020

ÖFFNUNGSZEITEN

Termine nach telefonischer Absprache.
Telefon: 0941 8702020